Gynäkologie

Gynäkologie

Seit Dezember 2012 gibt es nach jahrelanger Pause am Döbelner Klinikum erneut eine Gynäkologische Belegabteilung.

In dieser werden ausschließlich Patientinnen zu geplanten oder auch zu akuten gynäkologischen Operationen aufgenommen. Das Spektrum beinhaltet alle kleinen, mittleren und auch größeren Standard-Eingriffe der Frauenheilkunde, vorzugsweise bei Genitalsenkung und Inkontinenz sowie minimal-invasive Operationstechniken (siehe Leistungsspektrum).

Die meisten Patientinnen bleiben wenige Tage stationär, aber auch ambulante Eingriffe sind zahlreich. Die Vorbereitung zur Operation, der Eingriff selbst und auch die Nachsorge erfolgen komplett durch Frau Dr. Bursy. Damit ist eine lückenlose individuelle und sehr intensive Betreuung gewährleistet.

Sie können uns telefonisch oder auch in der Sprechstunde kontaktieren (siehe Sprechzeiten Gynäkologie im MVZ Döbeln). Ein Überweisungsschein ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Leistungen

Korrektureingriffe bei Genitalsenkung und Inkontinenz
  • Gebärmutterentfernung von der Scheide aus
  • vordere und hintere Scheidenraffung
  • Scheidenstumpf-/Gebärmutterfixation von vaginal aus
  • Einlage von Netzimplantaten unter die vordere oder hintere Scheidenwand
  • TVT - Band-Einlage zur Therapie der Streßharninkontinenz (Mini-Schlinge)
Gebärmutterchirurgie
  • Diagnostische und operative Gebärmutterspiegelung (z.B. Polyp- und Muskelknotenabtragung)
  • Gebärmutterschleimhautentfernung mittels Goldnetz
  • Gewebeentnahme am Muttermund - sog. Konisation - mittels Elektroschlinge (z.B. bei krankhaften Abstrichen)
  • Ausschabungen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft
  • Gebärmutterentfernung von vaginal aus, mittels Bauchschnitt oder -spiegelung
  • Gebärmutterkörperentfernung unter Belassung des Gebärmutterhalses mittels Bauchspiegelung (LASH)
  • Entfernung von Muskelknoten aus der Gebärmutter mittels Bauchspiegelung
Diagnostische und operative Bauchspiegelung
  • Entfernung der Eierstöcke, Eierstockstumoren, Zysten oder Eileiter
  • Diagnostische und therapeutische Bauchspiegelung mit Blauprobe der Eileiter bei Sterilitätspatientinnen
  • Organerhaltende und -entfernente Therapie bei Eileiterschwangerschaft
  • Lösen von Verwachsungen mit verschiedenen Koagulations- und Schneidetechniken
  • Sanierung bei Endometriose
  • Blinddarmentfernung
  • Sterilisation

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Frauenärzte (BVF)
  • Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie Deutschlands (AGE)
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und Beckenbodenchirurgie (AGUB)

Zertifikate

  • Basis-Ultraschalldiagnostik in Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Ultraschalldiagnostik der weiblichen Brust
  • MIC II (Zertifikat für minimal invasive Chirurgie)